Skip to main content

Allgemein

Testamentsvollstrecker

Um sicherzustellen, dass der eigene Wille von der Nachwelt wie gewünscht umgesetzt wird, kann ein Erblasser einen Testamentsvollstrecker einsetzen. Dieser ist dann für die Aufteilung des Erbes entsprechend des Willens des Verstorbenen zuständig. Gibt es keinen Testamentsvollstrecker, ist dies Aufgabe der Erben. Dies birgt die Gefahr, dass es zu Streitigkeiten kommt, wenn die Erben eigene […]

Erbenermittlung

Im Fall des Todes müssen die Erben ermittelt werden.  Diesen Prozess nennt man Erbenermittlung. Hat der Erblasser keine Verfügung in Form eines Testamentes veranlasst, mit dem er selbst die Erbfolge festgelegt hat, tritt die gesetzliche Regelung in Kraft. Das Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) regelt in diesem Fall, welche Nachfahren und Verwandte des Verstorbenen zu welchen Teilen […]

Nießbrauch

Der Nießbrauch ist ein Nutzungsrecht an einer Sache. Der Nießbrauch kann zum Beispiel für Immobilien eingeräumt werden. Der Besitzer einer Immobilie kann einer anderen natürlichen oder juristischen Person das Recht einräumen, diese unentgeltlich, teilentgeltlich oder entgeltlich zu nutzen. Dies bedeutet, dass ein Immobilienbesitzer eigene Objekte zu Lebzeiten überträgt, ohne seine Ansprüche darauf zu verlieren. Häufig […]

Kontoverfügung im Todesfall

Eine Kontovollmacht oder Kontoverfügung ermöglicht Dritten den Zugang zu fast allen Bankgeschäften und -transaktionen. Eine Kontoverfügung macht es Erben im Todesfall des Kontoinhabers möglich, das vorhandene Guthaben vom Konto zu holen, um zum Beispiel die Beerdigung zu begleichen sowie das Erbe aufzuteilen. Oft erhält im Alter ein Kind oder es erhalten alle Kinder eine Kontoverfügung, […]

Pflichtteilsverzicht

Stirbt ein Ehepartner, stehen gemäß § 1931 BGB, § 2303 BGB und § 10 LPartG dem überlebenden Ehegatten, den Abkömmlingen und Eltern sowie einem eingetragenen Lebenspartner eine Mindestbeteiligung am Erbe zu – der Pflichtteil. Voraussetzung ist, dass diese nicht durch die gesetzliche Erbfolge ausgeschlossen werden. Unabhängig von der Verfügung von Todes wegen haben Personen dieses […]