Berliner Testament Vorlage

Berliner Testament

Ein Berliner Testament zu schreiben, ist in der deutschen Rechtsprechung Ehepartnern und eingetragenen Lebenspartnerschaften vorbehalten. Das Berliner Testament ist eine ganz besondere Form der Willenserklärung. Hierbei müssen zur Gültigkeit auch einige Formvorschriften beachtet werden. Wenn man gemeinsam ein Haus angeschafft und abbezahlt hat, möchte natürlich keiner der beiden Partner, dass dieser Besitz im Falle des Ablebens eines Partners verkauft werden müsste. Dies wäre der Fall, wenn der Weiterlebende das Pflichtteil oder das Erbe nicht auszahlen kann.

iStock_000006515199Medium

Gemeinschaftliches Testament

Es ist allgemein anzunehmen, dass dies auch ohne ein Berliner Testament von den Kindern und den Eltern des Verstorbenen auch akzeptiert würde, doch genau das Gegenteil ist der Fall. Aus diesem Grund ist das Berliner Testament unter Ehepartner weit verbreitet und üblich. Sie setzen sich im gegenseitigen Einvernehmen auch gegenseitig als Erben ein. Ein Augenmerk sollte man jedoch unbedingt bei den Formulierungen auf das Pflichtteilsrecht haben.

Die wichtigste Voraussetzung für das Berliner Testament ist die übereinstimmende und gemeinsame Erklärung beider Partner, den anderen zum Erben zu bestimmen. Wichtig und richtig ist hierbei, dass keiner der beiden Testamentsverfasser einzeln das Dokument verändern  oder aufheben kann, auch dies müsste falls es gewünscht ist, gemeinsam geschehen. Mit dem Berliner Testament kann jeder der beiden Partner sicher sein, dass beim Ableben des Anderen keine bösen Überraschungen auf ihn warten.

ist gemeinsames Schreiben ein Muß?

Es reicht auch, wenn einer der Beiden das Berliner Testament verfasst und der zweite die Gemeinschaftlichkeit bescheinigt. Vergessen Sie bei dieser Bescheinigung nicht, den Ort und das Datum, sowie den Zusatz: Dies ist auch mein Wille, oder so ähnlich zur Unterschrift zu setzen. Den Formvorschriften des Gesetzes ist mit diesem Berliner Testament dann auch Genüge getan.

 Miterben

Natürlich kann man beim Berliner Testament auch Dritte berücksichtigen, dies muss jedoch bei beiden Partnern gleichermaßen der Wunsch sein. Der Grundgedanke des Berliner Testaments ist es jedoch, den länger lebenden Partner zu versorgen und zu verhindern, dass dieser durch die Miterben in finanzielle Not geraten könnte.  Nach dem Erbgesetz im BGB erben die Verwandten ersten Grades, dies sind die leiblichen oder adoptierten Kinder und die Eltern des Verstorbenen. Sollten diese Verwandten bereits gestorben sein vor dem Erbfall, wären deren Nachkommen erbberechtigt. Wenn also einer der Ehepartner stirbt, kommt dieser Personenkreis mit zum Zug. Diese Miterben werden beim Berliner Testament jedoch praktisch enterbt. In diesem Fall haben die Miterben jedoch trotzdem ein Recht auf ein Pflichtteil aus dem Erbe.

Berliner Testament  Pflichtteil

Im Berliner Testament setzen sich die Ehegatten gegenseitig als Erben ein und umgehen damit das Recht auf ein Erbe z.B. der Kinder. Dies ist jedoch nach dem BGB eigentlich gesetzlich nicht möglich. In einer intakten Familie ist es sicherlich möglich, über diesen Punkt mit den Kindern zu sprechen und offen zu sagen, was man mit diesem Berliner Testament beabsichtigt. Beim Berliner Testament sind sind Kinder nämlich Nacherben und erhalten ohnehin nach dem Ableben des letzten Elternteils alles. Sollte jedoch eines der Kinder auf seinem Recht pochen, kann man hierfür die so genannte Pflichteils-Strafklausel schon im Berliner Testament vorsehen. Weitere Ausführungen hierzu auf der Seite Berliner Testament Pflichtteil.

 Bei einer  Scheidung

Bei einer Scheidung oder der Aufhebung der Lebenspartnerschaft ist das Berliner Testament nichtig. Schon wenn die Scheidung oder Aufhebung betrieben wurde zum Zeitpunkt des Erbfalles ist das Berliner Testament unwirksam. Dies ist nur dann nicht der Fall, wenn im Berliner Testament eine Klausel steht, die diese Aufhebung des Testaments auch in solch einem Fall ausschließt.

 

Für verschiedene konstruierte Fälle finden Sie auf unseren Seiten eine Vorlage. Sie können diese Beispiele gerne für sich verwenden. Bedenken Sie bitte unbedingt, dass Sie keine vor gedruckten oder in jedweder Form gedruckten Texte für ihr Testament verwenden dürfen. Wenn Ihr Testament nicht vor einem Notar erklärt wurde, muss es in jedem Fall handschriftlich und eigenhändig von Ihnen selbst geschrieben sein. Dies gilt auch für das Berliner Testament. Diese hier gedruckten Formulierungen können allenfalls eine Vorlage für Ihr Testament sein. Es wäre doch sehr schade, wenn Sie ein Testament verfassen und dies durch eine kleine Unachtsamkeit nicht gültig wäre. Bitte lesen Sie vor dem Verfassen Ihres Berliner Testaments diese Seiten aufmerksam durch.

Berliner Testament Vorlage der allgemeinen Formulierung:

Wir erklären hiermit gemeinsam, ungeachtet der Pflichtanteile, dass der zuerst Verstorbene den weiterlebenden Ehegatten als uneingeschränkten Alleinerben bestimmt. Nach dem Ableben des vorerst überlebenden Elternteils verfügen wir, dass unsere leiblichen Kinder zu gleichen Anteilen unsere Schlusserben sind.
Ort, Datum Unterschrift

Dies ist ebenfalls mein übereinstimmender Wille:
Ort, Datum Unterschrift

 

Berliner Testament Vorlage bei Wiederverheiratung eines Partners
Wenn der Überlebende wieder heiratet, muss er den gemeinsamen Kindern zu gleichen Teilen …………… aus dem Besitz einen Monat vor der Hochzeit übergeben.

Man kann auch einen Nießbrauch hier einfügen:

Die Kinder müssen dem überlebenden Elternteil dafür einen lebenslänglichen und unentgeltlichen Nießbrauch in das Grundbuch einzutragen. Wenn Pflichtteile ausbezahlt wurden, werden diese angerechnet. Diese Bestimmungen darf der Überlebende nicht aufheben.

Diese Formulierungen sind nur ein Vorschlag. Falls Sie diese Klauseln in ihrem handschriftlichen Berliner Testament verwenden wollen, dann holen Sie sich noch einmal Rechtsrat ein, denn die richtige Formulierung ist hier wirklich wichtig.

Berliner Testament Zusatzklauseln:

Wichtig ist auch auf der Seite Berliner Testament Pflichtteil, dass Sie auf die richtige Formulierung zum Pflichtteil achten. Das Berliner Testament sieht auch noch Regelungen beim gleichzeitigen Ableben vor. Ein zusätzliches Vermächtnis kann auch beim Berliner Testament zugunsten eines Dritten eingefügt werden. Dies ist jedoch nur mit dem Einverständnis beider Partner möglich.

Berliner Testament Vorlage für die Vor- und Nacherbschaft:
Außerdem ist im Gesetz auch noch die Möglichkeit zur Vor- und Nacherbschaft gegeben.

Wir bestimmen uns als Ehepartner im gegenseitigen Einvernehmen zu unserem Alleinerben. Der überlebende Partner soll jedoch nur Vorerbe sein. Nacherben zu gleichen Anteilen sind unsere Kinder oder deren Kinder, im Falle dass eines der Kinder verstorben ist. Der Nacherbfall wird rechtskräftig durch das Versterben des Vorerben.

Weitere interessante Artikel dieser Seite

Gerne dürfen Sie alle hier vorliegenden Muster und Vorlagen frei für Ihre Zwecke verwenden!

2 Gedanken zu „Berliner Testament Vorlage“

  1. Wie ist es wenn es keine gemeinsame Kinder in der Ehe gibt . Und Kinder aus früheren Ehen gibt. Wie muss man das im Berliner Testament schreiben. Oder können wir die Kinder vom Erbe ausschließen? Fg Petra Arnold

    1. Sehr geehrte Frau Arnold,
      leider können wir auf dieser Webseite keine Rechtsberatung anbieten sondern nur generelle Informationen teilen. Sollten Sie spezielle Fragen haben wenden Sie sich bitte an einen Anwalt. Praktisch ist zum Beispiel das Onlineservice http://www.frag-einen-anwalt.de/. Hier bekommen sie eine schnelle und günstige Beratung ohne das Haus verlassen zu müssen.

      mit freundlichen Grüßen
      Dietmar Dala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.