Vorlage für ein Berliner Testament

Vorlage Testament | Vorlage für ein Testament

Eine Vorlage, zum Schreiben eines Testaments zu nehmen ist zwar gut gemeint, doch die spezielle Formulierung für Ihren Erbfall könnte eventuell fehlen. Falls Sie ein großes Vermögen zu vererben haben, wäre es ratsam statt einer Vorlage den Rat eines guten und in Erbdingen erfahrenen Anwalts zu nutzen. Gerne stellen wir Ihnen auf diesen Seiten zu verschiedenen konstruierten Mustererbfällen einige Vorlagen zur Verfügung.

Berliner Testament
Berliner Testament

Vorlage Testament – Formvorschriften

Ein Testament können Sie entweder handschriftlich verfassen oder einen Notar das Dokument niederschreiben lassen. Zur Rechtswirksamkeit ist es völlig unerheblich, welche Form Sie wählen. Das handschriftliche Testament hat allerdings den Vorteil, dass es jederzeit an die neuen Lebensumstände angepasst und geändert werden kann. Diese Möglichkeit hat man zwar beim notariellen Testament auch, doch das verursacht wiederum neue Kosten.

Vorlage Testament – eigenhändig

Wichtig sind allenfalls ein paar Eckpunkte, die man beim Schreiben zur Rechtsform beachten muss.

  1. Das Testament muss komplett eigenhändig geschrieben sein
  2. Die Formulierung muss klar und eindeutig sein
  3. Es muss klar zu ersehen sein, dass ihr Testament kein Entwurf, sondern ihr letzter Wille ist
  4. Ort, Datum und Unterschrift des Erblassers dürfen keinesfalls fehlen
  5. Beim Berliner Testament oder beim gemeinschaftlichen Testament müssen die Angaben zu Ort, Datum und Unterschrift von beiden Partnern vorhanden sein.
  6. Beim Berliner Testament sollte der zweite Erblasser auch einen Zusatz hinzufügen, der unzweifelhaft erkennen lässt, dass dies auch sein Wille ist.

Die Vorlagen für ein Berliner Testamente:

Fallbeispiel für die Vorlage
Die beiden Partner versorgen sich in diesem Testament gegenseitig, die Kinder sollen als Schlusserben benannt werden. Die Kinder erhalten beim Tod des ersten Partners vorerst nichts.  Ein Kind könnte bei grobem Undank auch ausgeschlossen werden:

Wir setzen uns gegenseitig als Vollerben ein. Der überlebende Partner ist berechtigt, unsere gemeinsamen Kinder und Enkel nach seinem/ihrem Gutdünken als Erben einzusetzen. Dem Weiterlebenden ist auch gestattet, eines der Kinder zu enterben. Er ist zudem berechtigt, einen unserer Abkömmlinge  Vermächtnisse zu geben, Teilungsanordnungen zu verfügen oder einen Dritten zum Testament Vollstrecker zu ernennen. Ein Dritter darf jedoch nicht zum Vollerben ernannt werden. Ort, Datum, Unterschrift 1. Erblasser
Dies ist auch mein Wille
Ort, Datum, Unterschrift 2. Erblasser

Fallbeispiel für die Vorlage
Die beiden Ehegatten setzen sich gegenseitig als Erben ein. Die Kinder erhalten beim Tod des ersten Partners in diesem Fall nichts. Die Kinder sollen nach dem Versterben des zweiten Elternteils als Schlusserben zum Zug kommen.

Wir setzen uns gegenseitig als Vollerben ein.
Nach dem Tod des zuletzt Versterbenden von uns beiden sollen unsere gemeinsamen Kinder zu gleichen Teilen erben.
Ort, Datum, Unterschrift 1. Erblasser
Dies ist auch mein Wille
Ort, Datum, Unterschrift 2. Erblasser

Es gäbe noch viele weitere Möglichkeiten, die man beim Verfassen eines Testaments bedenken kann, doch diese hier gezeigten sind die häufigsten Formulierungen beim Berliner Testament. Auf unseren Seiten finden Sie auch noch spezielle Ausführungen zum Pflichtteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.